FAQs

Material > Aluminium

Ergebnisse: 17

Wie wird eine mit Wachs verbundene Verpackung gekennzeichnet, und wie wird sie entsorgt?

Wird die Verpackung mit einem der Verpackungswerkstoffe (Stahl, Aluminium, Papier, Holz, Kunststoff, Glas) in Verbindung oder Behandlung mit einem anderen Material, das kein Verpackungsmaterial ist (z.B. Wachs) erstellt, wird sie ...
Zuletzt geändert am 18/11/2021

Wie wird eine Verpackung gekennzeichnet, die aus metallisiertem Polypropylen besteht, und wie wird sie entsorgt?

Das metallisierte Polypropylen ist eine Verbundverpackung, da es aus Kunststoff und Aluminium besteht, die nicht manuell trennbar sind. Zur Identifizierung des Verpackungsmaterials muss auf den Verbundverpackungen die Kodierung gemäß Anhang ...
Zuletzt geändert am 16/11/2021

Wie wird ein Blister eines Nahrungsergänzungsmittels gekennzeichnet, der aus Aluminium und Kunststoff besteht?

Hier handelt es sich um eine Verbundverpackung. Zur Kennzeichnung des Materials muss das C/überwiegender Werkstoff + eine Zahl, die für die Kopplung Kunststoff und Aluminium steht, d.h. 90 (laut Entscheidung ...
Zuletzt geändert am 18/11/2021

Wie sind im Sinne der Entscheidung 129/97/EG die Verbundverpackungen zu kennzeichnen, die aus mehreren Kunststoffpolymeren und Aluminium bestehen, wenn das Aluminium weniger als 5% ausmacht?

Da in diesem Fall das Sekundärmaterial (Aluminium) weniger als 5% des Gesamtgewichtes der Verpackung ausmacht, wird die Verpackung als Kunststoffverpackung angesehen, wobei es sich in diesem Fall um eine Mehrschichtverpackung ...
Zuletzt geändert am 19/11/2021

Kann das Wort „Metalle“ anstelle von Stahl und Aluminium verwendet werden?

Der Gesetzestext sieht ausdrücklich vor, dass auf allen Verpackungen (B2B und B2C) die Werkstoffkennzeichnungen gemäß Entscheidung 129/97/EG angegeben werden. Die für Endverbraucher bestimmten Verpackungen müssen zudem die Angaben zur korrekten ...
Zuletzt geändert am 19/11/2021

Wie wird eine Druckspraydose (Dose und Ventil) gekennzeichnet?

Sie muss zwingend folgende Informationen enthalten: – Den Identifikationskode des Verpackungsmaterials gemäß Entscheidung 129/97/EG bezogen auf den Hauptkörper, in diesem Fall also auf die Dose, sprich ALU 41, und gegebenenfalls ...
Zuletzt geändert am 19/11/2021