Kekse

COOKIE-RICHTLINIE

ERWEITERTE INFORMATIONEN ZU COOKIES

Diese Informationen dienen dazu, die Funktionsweise der auf der Domain www.conai.org (im Folgenden „Site“) installierten oder auf jeden Fall vorhandenen Cookies bekannt zu machen.

Was sind Kekse ?

Cookies sind kleine Textzeichenfolgen, die die vom Benutzer besuchten Sites an sein Endgerät (normalerweise den Browser) senden, wo sie gespeichert werden, um dann beim nächsten Besuch desselben Benutzers an dieselben Sites erneut übertragen zu werden.

Cookies können von der vom Benutzer besuchten Site (First-Party-Cookies) oder von anderen Sites (Third-Party-Cookies) installiert werden. Dies geschieht, weil die vom Benutzer besuchte Site Elemente (Bilder, Karten, Sounds, Links zu Webseiten anderer Domänen usw.) enthalten kann, die sich auf anderen Servern als dem der besuchten Site befinden. Je nach Zweck werden Cookies in zwei Hauptkategorien unterteilt: technische Cookies und Profiling-Cookies.

Technische Cookies sind solche, die ausschließlich dazu verwendet werden, eine Kommunikation über ein elektronisches Kommunikationsnetz zu übertragen, oder soweit dies für den Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft unbedingt erforderlich ist, der vom Abonnenten oder Benutzer ausdrücklich zur Bereitstellung eines solchen Dienstes angefordert wird. Diese werden nicht für andere Zwecke verwendet und werden normalerweise direkt von der vom Benutzer besuchten Website installiert. Insbesondere können diese Cookies die normale Navigation und Nutzung der Website sowie die Navigation nach einer Reihe ausgewählter Kriterien ermöglichen, um den erbrachten Service zu verbessern.

Für die Installation dieser Cookies ist keine vorherige Zustimmung des Benutzers erforderlich .

Technische Cookies werden dann analytischen Cookies gleichgestellt, wobei diese direkt vom Site-Manager verwendet werden, um aggregierte Informationen über die Anzahl der Benutzer und deren Besuch auf der Site zu sammeln. Diese Cookies ermöglichen es dem Site-Manager zu verstehen, wie Benutzer mit den Inhalten der Site interagieren, um die Dienste zu optimieren

Profiling-Cookies hingegen zielen darauf ab, Profile in Bezug auf den Benutzer zu erstellen und werden verwendet, um Werbebotschaften gemäß den vom Benutzer beim Surfen geäußerten Präferenzen zu senden. Für die Installation dieser Art von Cookies ist die vorherige Zustimmung des Benutzers erforderlich .

Schließlich werden Cookies basierend auf ihrer Dauer in dauerhafte Cookies unterteilt, die bis zu ihrem Ablauf auf dem Gerät des Benutzers gespeichert bleiben, vorbehaltlich der Entfernung durch den Benutzer oder die Sitzung , die beim Schließen des Browsers verschwinden und daher eine begrenzte Dauer haben.

  1. Inhaber der Behandlung

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung oder die verantwortliche Person für die Entscheidungen über die Zwecke, Methoden und Sicherheit personenbezogener Daten ist CONAI – National Packaging Consortium mit Sitz in Rom, Via Tomacelli n. 132 und operativer Hauptsitz in Mailand, Via Pompeo Litta n. 5 (nachfolgend „CONAI“).

  1. Art, Zweck und Rechtsgrundlage der auf der Website vorhandenen Cookies

Die Website verwendet:

  • unbedingt notwendige technische Cookies (Drittanbieter) , um dem Benutzer ein normales Surfen auf der Website und die Nutzung ihrer Grundfunktionen zu ermöglichen;
  • Statistische und analytische Cookies (Drittanbieter) , um Informationen über die Nutzung der Website durch den Benutzer zu sammeln und statistische Analysen durchzuführen. Die Website verwendet unter anderem den von Google Ireland Limited bereitgestellten Dienst namens Google Analytics, der keine Identifizierung des Benutzers ermöglicht; Tatsächlich werden die gesammelten Daten in vollständig aggregierter und anonymisierter Form behandelt.

für deren Installation ist die Zustimmung des Nutzers nicht erforderlich.

Auf der Website gibt es auch Schaltflächen zum Teilen von Inhalten, die das Teilen von Inhalten über soziale Netzwerke (Facebook, Twitter, YouTube, Instagram und LinkedIn) ermöglichen, die von ihnen installierte Cookies von Drittanbietern sammeln können. Die Site gibt keine Informationen an diese Widgets weiter und für deren Installation ist die Zustimmung des Benutzers erforderlich.

Schließlich kann diese Site Links oder Verweise für den Zugriff auf andere Websites enthalten. CONAI hat nicht die Befugnis, die Cookies und / oder Überwachungstechnologien anderer Websites zu kontrollieren, für die diese Informationen nicht gelten.

  1. Verwaltung von Präferenzen zu Cookies und Art der Bereitstellung

Beim ersten Zugriff auf eine Seite der Site wird ein Banner angezeigt, das eine Zusammenfassung der auf der Site vorhandenen Cookies enthält. Durch Klicken auf die Schaltfläche „Akzeptieren“ akzeptiert der Benutzer die Installation von unbedingt erforderlichen technischen Cookies und analytischen Cookies, die auf der Website vorhanden sind und für die keine Zustimmung erforderlich ist; durch Anklicken der Schaltfläche „Einstellungen verwalten“ kann der Benutzer seine Präferenz in Bezug auf jede Art von Cookie auf der Website ausdrücken und speichern.

Diese Auswahlen werden durch die Verwendung eines speziellen „technischen Cookies“ gespeichert und aufgezeichnet, der es dem Benutzer ermöglicht, bei späteren Besuchen direkt auf die Website zuzugreifen, ohne seine Zustimmung zur Verwendung dieser Cookies erneut ausdrücken zu müssen.

In jedem Fall ist es dem Benutzer jederzeit gestattet, die Einstellungen zu Cookies zu ändern und zu verwalten, deren Installation zu blockieren oder die ursprünglich erteilte Zustimmung zu widerrufen. Darüber hinaus kann sich der Benutzer über die Informationen und die Deaktivierung von Drittanbieter-Cookies informieren, indem er auf die Links in der Spalte “ Weitere Informationen und Links zu Drittanbieter-Informationen und Einwilligungsformularen “ der obigen Tabelle klickt.

  1. So ändern Sie die Cookie-Einstellungen des Browsers

Der Benutzer kann Cookies jederzeit auch über die Einstellungen seines Navigationsbrowsers deaktivieren, aktivieren oder löschen. Im Folgenden sind die von den wichtigsten Browsern angebotenen Methoden aufgeführt:

Es ist zu beachten, dass nach Abschluss dieses Vorgangs einige Funktionen der Site möglicherweise nicht richtig ausgeführt werden. Der Benutzer kann auch die relativen Präferenzen in Bezug auf Cookies auch über den Link http://www.youronlinechoices.com verwalten.

  1. Überweisung ins Ausland

Ihre Daten werden auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Im Falle einer Datenübermittlung ins Ausland verpflichtet sich CONAI, angemessene Garantien in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu übernehmen.

  1. Verarbeitungsarten und Empfänger

Die Verarbeitung von Benutzerdaten – die durch die Verwendung von Cookies erhoben werden – wird von speziell geschulten und unterwiesenen Personen verwaltet, um eine angemessene Sicherheit und Vertraulichkeit zu gewährleisten sowie das Risiko des Verlustes und / oder der Zerstörung und des Zugriffs durch diejenigen zu vermeiden, die es nicht sind autorisiert.

Die durch Cookies gesammelten Daten werden nicht weitergegeben. Innerhalb der Grenzen, die für die im vorstehenden Punkt 3) genannten Zwecke unbedingt relevant sind, können Ihre Daten an folgende Personen übermittelt werden:

  • durch Gesetz oder Vorschriften legitimierte Subjekte, wie zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf die öffentlichen und gerichtlichen Behörden;
  • Personen, die als unabhängige Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 der Verordnung, sind an der Verarbeitung von Daten beteiligt, wie zum Beispiel und nicht beschränkt auf Internetprovider, Unternehmen, die für die Verwaltung und Wartung der Website verantwortlich sind.

Die aktualisierte Liste der Namen der Auftragsverarbeiter ist in der Betriebszentrale der CONAI erhältlich.

  1. Nutzerrechte

Der Benutzer hat das Recht, CONAI in der von der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (im Folgenden die „Verordnung“) und unbeschadet der Bestimmungen und Beschränkungen gemäß Gesetzesdekret n. 196/2003 (Teil I – Titel I – Kapitel III):

  • Auskunftsrecht: Art. 15 der Verordnung ermöglicht es dem Benutzer, in diesem Fall vom Datenverantwortlichen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob eine ihn betreffende Datenverarbeitung im Gange ist oder nicht, um Zugang zu diesen Daten zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung: Art. 16 der Verordnung ermöglicht es dem Benutzer, vom Datenverantwortlichen unverzüglich die Berichtigung ihn betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat der Nutzer das Recht, die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten, auch durch eine ergänzende Erklärung, zu verlangen.
  • Widerrufsrecht: Art. 17 der Verordnung ermöglicht es dem Benutzer, vom Datenverantwortlichen die unverzügliche Löschung der ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe vorliegt.
  • Verjährungsrecht: Art. 18 der Verordnung ermöglicht es dem Benutzer, vom Datenverantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlich vorgesehenen Hypothesen eintritt.
  • Recht auf Übertragbarkeit: Art. 20 der Verordnung ermöglicht es dem Benutzer, die ihn betreffenden personenbezogenen Daten, die einem Datenverantwortlichen zur Verfügung gestellt werden, in einem strukturierten Format zu erhalten, das allgemein verwendet und von einem automatischen Gerät gelesen werden kann, und hat das Recht, diese Daten ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln Datenverantwortlicher, dem er sie gemäß den gesetzlich vorgesehenen Bedingungen zur Verfügung gestellt hat.
  • Widerspruchsrecht: Art. 21 der Verordnung kann der Nutzer aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung ihn betreffender personenbezogener Daten gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe Widerspruch einlegen e) oder f) einschließlich Profiling auf Grundlage dieser Bestimmungen.

Der Nutzer hat außerdem das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Alle oben aufgeführten Rechte können ausgeübt werden, indem CONAI eine Mitteilung per zertifizierter E-Mail an die Adresse conai@conai.legalmail.it oder per Einschreiben an die Adresse des operativen Hauptsitzes in Mailand, Via Litta, 5, gesendet wird. Wenn der Verdacht besteht, dass die Verarbeitung von Daten gegen die Bestimmungen der Verordnung verstößt, besteht die Möglichkeit, eine Beschwerde beim Garanten für den Schutz personenbezogener Daten gemäß den Bestimmungen des Art. 77 der Verordnung selbst.

  1. Weitere Informationen

Ein vollständiger Auszug der oben genannten juristischen Artikel ist im Büro für Rechts- und Unternehmensangelegenheiten erhältlich. Dieses Amt kann dem Benutzer alle Erklärungen zur Ausübung der ihm zuerkannten Rechte geben; Anträge können schriftlich an das oben genannte Amt gerichtet werden.

  1. Zusammenarbeit

Der Schutz der Benutzerdaten und die Einhaltung der gesetzlich festgelegten Grundsätze, insbesondere des Transparenzprinzips, sind für CONAI Werte von vorrangiger Bedeutung; Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie CONAI helfen möchten, indem Sie Missverständnisse in diesem Dokument melden oder Verbesserungen an das Legal and Corporate Affairs Office vorschlagen.