Wie wird eine Glasflasche mit einem nicht manuell trennbaren Verschluss mit Gießring aus Kunststoff gekennzeichnet?

Die Verpackungssysteme, die einen Hauptkörper und andere Zusatzkomponenten vorsehen, die nicht manuell trennbar sind[1], müssen zwingend mit dem Identifikationskode des Materials des Hauptkörpers und den Hinweisen für die Entsorgung in Bezug auf den Werkstoff des Hauptkörpers versehen sein.

Soweit als möglich kann der Identifikationskode des Werkstoffs gemäß Entscheidung 129/97/EG auf den nicht manuell trennbaren Komponenten angebracht werden; auf letzteren werden allerdings nicht die Entsorgungshinweise abgebildet. Daher muss in diesem Fall die Glasflasche mit dem Kode GL 70 oder GL 71 oder GL 72, je nach Farbe, und mit den Hinweisen für die Entsorgung versehen sein. Die Anti-Topping-Kappe hingegen kann, da sie nicht manuell getrennt werden kann, optional mit dem entsprechenden Code (zB LDPE 4) beschriftet werden.


[1] Eine manuell trennbare Komponente ist eine Komponente, die der Benutzer allein mit den Händen und ohne Einsatz weiterer Hilfsmittel und Werkzeuge vom Hauptkörper zur Gänze trennen kann, ohne die eigene Gesundheit und Unversehrtheit zu gefährden.

Zuletzt geändert am 19/11/2021

Tipologie di articolo